+49 (0)8233 7927 160

ENDPRODUKT – VON SOFTDRINKS ZU SÄFTEN UND AROMATISIERTEM WASSER

Die Industrie für Getränkeherstellung unterliegt derzeit einer Vielzahl von Veränderungen. Es besteht immer mehr Nachfrage nach neuen, innovativen Getränken, gesundheitsfördernden Getränken und hochwertigen Getränken mit einem geringen Verlust an Originalzutaten, um nur einige zu nennen. Somit steht der Produktionsprozess vor neuen Herausforderungen. In einem kontinuierlichen Herstellungsprozess müssen durch Vermischen von vielen verschiedenen Flüssigkeiten komplexe Rezepte umgesetzt werden.

 

Derzeit ist eine Vielzahl von VAN DER MOLEN-Systemen weltweit zur Herstellung von kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken im Einsatz. VAN DER MOLEN liefert hochwertige Prozesslösungen für die Herstellung von stillen Getränken, Wasser, Near-Water wie auch Sirup-Produkten. Besonders im Fokus stehen die Herstellung und Behandlung von Getränken mit Fruchtfleisch und auch Lösungen zur Verbesserung der Wasserqualität von Produkten.

 

Kohlensäurehaltige Getränke

MEHR ERFAHREN Weniger anzeigen

KOHLENSÄUREHALTIGE GETRÄNKE (CSD) - COLA UND LIMONADEN

Cola ist weltweit das bekannteste Erfrischungsgetränk und wird in verschiedenen Prozessen hergestellt, angefangen von der Serienproduktion bis hin zum kontinuierlichen Produktionsprozess. In den letzten Jahren haben sich etliche Produktentwicklungen abgezeichnet – Cola-Mixgetränke, Limonaden mit verschiedenen Aromen, Energy-Drinks und eine Vielzahl von kohlensäurehaltigen Mixgetränken aus Wasser und Fruchtsaftkonzentrat.

 

Die Grundlage für kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke ist Zuckersirup, welcher am effizientesten in einem kontinuierlichen Zuckerlöseprozess hergestellt wird. Je nach Art des Getränks werden verschiedene Konzentrate und Aromen und zum Schluss Kohlensäure zugefügt.

Cipmol / Decomol / Massmol / Mixmol /

Getränke ohne Kohlensäure

MEHR ERFAHREN Weniger anzeigen

GETRÄNKE OHNE KOHLENSÄURE - FRUCHTSÄFTE UND TEEGETRÄNKE

Stille Getränke sind landläufig bekannt als Fruchtsäfte, die aus einer Vielzahl von Basisprodukten hergestellt werden, so z.B. Fruchtsaftkonzentrat, natürlicher Fruchtsaft, Saft mit Fruchtfleisch und Faserstoffen. In letzter Zeit sind immer mehr Hersteller dazu übergegangen, Getränke auf Basis von Tee zu produzieren und diese mit Fruchtsaft und/oder Aromen zu vermischen.

Bei natürlichen Fruchtsäften, ob mit oder ohne Fruchtfleisch und Faserstoffen, ist eine spezielle Wärmebehandlung vonnöten, um ein hochwertiges Endprodukt zu gewährleisten. Verschiedene Prozesslösungen können zum nötigen Ergebnis führen – oftmals kommt UHT zum Einsatz.

Cipmol / Thermol / Massmol / Mixmol /

Aquamol

MEHR ERFAHREN

Aquamol

MEHR ERFAHREN

Decomol

MEHR ERFAHREN

Decomol

MEHR ERFAHREN

Thermol

MEHR ERFAHREN

Thermol

MEHR ERFAHREN

Massmol

MEHR ERFAHREN

Massmol

MEHR ERFAHREN

MINERAL- UND TAFELWASSER, MIT UND OHNE KOHLENSÄURE

Auch bei Wasser werden die Kunden immer anspruchsvoller. Es geht nicht nur um „mit oder ohne Kohlensäure“, immer mehr Wert wird auf den Mineral- und Salzgehalt gelegt. Die Kunden wählen Wasser immer häufiger auf Basis der entsprechenden Wasseranalyse aus, in der die Inhaltstoffe aufgeführt werden.

Bei der Wasseraufbereitung kann die Konzentration von Mineralien und Salz verringert werden, und, wenn nötig, können bestimmte Mineralien wieder zugefügt werden. Des Weiteren erhalten Hersteller von kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken, stillen Getränken, Near-Water, Wasser und Sirup durch Wasseraufbereitung geeignetes Wasser für ihren Getränkeherstellungsprozess.

Cipmol / Aquamol / Massmol /

NEAR-WATER-GETRÄNKE - AROMATISIERTES MINERAL- UND TAFELWASSER

Zusätzlich zu kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken werden auch Near-Water-Getränke immer mehr nachgefragt. Diese Getränke basieren auf Mineral- oder Tafelwasser und werden mit Aromen vermischt.

 

Fruchtsäfte mit Wasser zu vermischen hat eine lange Tradition. Heutzutage wird auf eine Reihe von Zutaten zurückgegriffen, um ein wohlschmeckendes und erfrischendes Getränk zu erzielen und die Kunden zufriedenzustellen. Dies hat einen direkten Einfluss auf den Produktionsprozess, insbesondere wenn es ums Mischen und Dosieren der entsprechenden Flüssigkeiten geht.

 

Cipmol / Aquamol / Decomol / Massmol / Mixmol /

SIRUP UND KONZENTRATE ZUM VERMISCHEN MIT WASSER

Immer mehr Kunden mischen Ihre Getränke zu Hause selbst, entweder auf Basis des typischen Sirups oder verschiedenster Konzentrate. Somit verringern sich die Transportkosten und die Kunden können ihre eigenen Mischungen selbst herstellen – mit oder ohne Kohlensäure.

 

Zur Herstellung von Sirup und/oder Konzentraten ist die Misch- und Dosierpräzision ausschlaggebend. Zur Erzielung eines hochwertigen Endprodukts kann das exakte Sirup-Präparat mit einem Inline-Dosiersystem realisiert werden.

 

Cipmol /